FORTBILDUNGSVERANSTALTUNG

der

Rechtsanwaltskammer Düsseldorf,

der Anwaltvereine Düsseldorf, Duisburg, Kleve, Krefeld, Mönchengladbach und Wuppertal

sowie des

Deutschen Anwaltsinstituts e.V. – Fachinstitut für Kanzleimanagement

beA – So geht´s!
Die praktische Demonstration des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs

Tagungsorte und –zeiten:

1. Kleve, Stadthalle Kleve am 14.09.2017 von 09.00 bis 13.00 Uhr AUSGEBUCHT!

2. Duisburg, Haus der Unternehmer am 15.09.2017 von 09.00 bis 13.00 Uhr AUSGEBUCHT!

3. Duisburg, Haus der Unternehmer am 15.09.2017 von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr AUSGEBUCHT!

4. Krefeld, Seidenweberhaus Krefeld am 27.09.2017 von 13.00 bis 17.00 Uhr AUSGEBUCHT! 

5. Mönchengladbach, Dorint Parkthotel Mönchengladbach am 14.11.2017
von 09.00 bis 13.00 Uhr AUSGEBUCHT!

6. Düsseldorf, Lindner Hotel Airport am 15.11.2017 von 09.00 bis 13.00 Uhr AUSGEBUCHT!

7. Düsseldorf, Lindner Hotel Airport am 15.11.2017 von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr AUSGEBUCHT!

8. Wuppertal, Schützengesellschaft am Brill am 28.11.2017
von 09.00 bis 13.00 Uhr AUSGEBUCHT!

9. Wuppertal, Vereinigung Bergischer Unternehmerverbände e.V. am 18.12.2017 von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr AUSGEBUCHT!

Referenten:

Henning de Buhr, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Geschäftsführer
der Rechtsanwaltskammer und der Notarkammer Oldenburg, Mitglied des Ausschusses Elektronischer Rechtsverkehr der Bundesrechtsanwaltskammer,
Oldenburg

Patrick Miedtank, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Vorstandsmitglied der Rechtsanwaltskammer und der Notarkammer Oldenburg, Mitglied des EDV-Ausschusses der Bundesnotarkammer, Oldenburg


Zur Tagung:

Ab dem 01.01.2018 sind Sie über Ihr beA für Gerichte, Behörden und Kollegen empfangsbereit. Schriftsätze und sonstige Erklärungen gehen Ihnen über Ihr beA rechtsverbindlich zu oder können sogar zugestellt werden.

Jeder Rechtsanwalt sollte deshalb jetzt dringend den Zugang zu seinem beA für sich selbst und seine Mitarbeiter organisieren und sich für den elektronischen Rechtsverkehr einrichten.

In einem speziell für dieses Seminar entwickelten Schulungskonzept zeigen wir Ihnen live

- den Zugang zum beA und das Einrichten auf Ihre individuellen Bedürfnisse,
- den Einsatz der beA-Karte und welche Funktionen und Zertifikate benötigt werden,
- die Rechtevergabe für die Nutzung durch Mitarbeiter/Beschaffung und Installation von dafür notwendigen Zertifikaten,
- den Einsatz der elektronischen Unterschrift (Signieren im und außerhalb des beA, Signaturprüfung, Stapelsignatur) sowie
- das Versenden/den Empfang/das Im- und Exportieren von Nachrichten im beA und unter Einsatz einer Kanzleisoftware

Das Seminar ist sowohl für Rechtsanwälte als auch für Mitarbeiter und unabhängig davon, ob eine spezielle Kanzleisoftware zum Einsatz kommt, geeignet.

Teilnehmer erhalten eine instruktive Arbeitsunterlage.


Kostenbeitrag: Mitglieder und Mitarbeiter von Mitgliedern der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf zahlen einen ermäßigten Kostenbeitrag von 85,00 Euro (statt regulär 175,00 Euro).


Anmeldung: 

Um sich online anzumelden, klicken Sie bitte auf den Button
(Sie werden an dieser Stelle auf die Seite des DAI geleitet.)


Teilnahmebedingungen:

Eine Veranstaltung kann aus wichtigem Grund, z.B. bei zu geringer Teilnehmerzahl, bei Ausfall bzw. Erkrankung eines Referenten, Hotelschließung oder höhere Gewalt abgesagt werden. Im Fall einer zu geringen Teilnehmerzahl erfolgt die Absage nicht später als zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung. In allen anderen Fällen einer Absage aus wichtigem Grund sowie in Fällen notwendiger Änderungen des Programms, insbesondere eines Dozentenwechsels, wird das DAI die Teilnehmer so rechtzeitig wie möglich informieren. Muss ausnahmsweise eine Veranstaltung abgesagt oder verschoben werden, erstatten wir Ihnen umgehend die bezahlte Teilnehmergebühr. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens der gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen des DAI.

Schriftliche Um- und Abmeldungen sind bis 10 Tage vor Tagungsbeginn möglich. Danach ist der volle Kostenbeitrag zu entrichten.